Jeans neu aufgelegt – Pumphose für Babys

Pumphose pink

Aus einer alten Jeans des Papas wird hier eine Pumphose fürs Baby. Das ist ein super Upcycling-Projekt und auch geeignet, um größere Stoffreste zu verarbeiten. Beim letzten Besuch bei meiner Freundin habe ich mir dafür eine alte Jeans ihres Mannes und Gardinen-Reststücke geben lassen – wie ich die Gardine verarbeitet habe, seht ihr gleich.

Material

  • Alte Jeans (möglichst groß, daher im besten Fall Männerjeans)
  • Stoffrest ca. 20×20 cm groß für eine Tasche
  • passender Bündchenstoff
  • kostenloses Schnittmuster Baby-Haremshose

Anpassungen am Schnitt

Von dem Schnittmuster habe ich euch bereits letztes Jahr berichtet, als ich die Erstausstattung als Geschenk für die Kleine genäht habe. Der Schnitt „wächst mit“ und ist bis zum 6. Lebensmonat ca. tragbar. Da sie so schnell wächst, habe ich den Schnitt hier nochmal angepasst und einfach ganz platt an jeder Seite ca. 2 cm zusätzlich zugeschnitten. Der Jeans-Stoff ist ja nicht flexibel, also hoffe ich das mit den zusätzlichen Zentimetern auszugleichen.

Beim Zuschnitt muss man vor dem Schneiden schauen, wie das Schnittteil am Besten auf die vorhandene Jeans passt. Ich habe dafür die Hosenbeine genutzt, da hier am meisten Stoff ohne störende Naht ist. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Waschung der vorhandenen Jeans in den Kniekehlen anders ist. Achtet also darauf, dass die Vorderteile der neuen Hose auch ungefähr von der gleichen Stelle der alten Hose stammen.

Die vorhandene Jeans hat außerdem zu wenig Stoff, um das Schnittmuster im Stoffbruch zuzuschneiden. Daher habe ich es einzeln zugeschnitten und nachher wieder mit einer Naht verbunden.

Nähen der Pumphose

Bevor ich die Hose zusammen nähe, ist der Gardinenstoff zum Einsatz gekommen – aus ihm wird eine aufgesetzte Hosentasche. Dazu habe ich ein quadratisches Stück Stoff zugeschnitten, es versäubert und an der oberen Seite einmal umgeklappt und abgesteppt. Danach habe ich die restlichen Seiten nach Innen geklappt, einmal alles glatt gebügelt und die Tasche auf eines der Hinterteile der Pumphose aufgenäht.

Pumphose aus Jeans

Schließlich kann die Hose mit der entsprechenden Anleitung genäht werden. Beim ersten Mal hatte ich noch einen kleinen Dreher im Kopf. Man näht nämlich nicht die Seiten rechts und links zu, wie ich es bisher kannte. Stattdessen ist an den Seiten der Stoffbruch und die Naht in der Mitte der Hose. Überlegt kurz, bevor ihr näht, ob die Teile richtig liegen, dann erspart ihr euch den Auftrenner (den ich natürlich nutzen musste).

Pumphose mit Bündchen

Pumphose Upcycling

Die Bündchen sind auf den Fotos einmal umgeklappt und können „mitwachsen“, indem man sie aufklappt.

Der 5 Monate alten Beschenkten ist die Hose noch etwas groß, in 2-3 Wochen wird sie also passen, die Kleinen wachsen ja rasend schnell 🙂

Wie gefällt euch mein Upcycling-Projekt aus Jeans? Für noch mehr Babykram hier entlang.

Verlinkt bei Lunaju Kiddikram

Ähnliche Beiträge

One Reply to “Jeans neu aufgelegt – Pumphose für Babys”

  1. […] zeige euch, wie ich aus einem Herrenhemd ein Babykleid genäht habe. Bei meinem letztem Upcycling-Projekt habe ich bereits aus einer alten Jeans eine Pumphose für Babys genäht. Jetzt ging es einem […]

Schreibe einen Kommentar