Anleitung: Schlafanzug-Monster

Heute zeige ich euch eine einfache Näh-Anleitung für ein Schlafanzug-Monster in nur 10 Schritten. So kann man den Schlafanzug tagsüber, wenn er nicht gebraucht wird aufbewahren und muss abends nicht lange suchen. Perfekt als Deko für das Kinderzimmer geeignet.

Schlafanzug-Monster

Zutaten:

  • Außenstoff (hier türkis gemustert): 2 Stücke á 22 x 37 cm
  • Innenstoff (hier weiß): 2 Stücke á 22 x 37 cm
  • Filz für Zähne: 2 Stücke á 12 x 3,5 cm
  • Filzrest für die Augen: 2 Kreise á 2,5 cm Durchmesser
  • weißer Stoffrest für die Augen: 2 Kreise á 5 cm Durchmesser
  • weißes und schwarzes Garn

Anleitung in 10 Schritten:

1) Zuschnitt

Stoffe in den oben angegebenen Maßen zuschneiden.


2) Mundöffnung nähen

Für die Öffnung des Mundes gehen wir wie folgt vor: Die beiden Stoffe werden rechts auf rechts aufeinander gelegt. Wir zeichnen ca. 6 cm vom oberen Rand entfernt mittig den Mund auf, der 5 x 11 cm groß ist. Ich habe die Öffnung an den Ecken etwas abgerundet. Den vorgezeichneten Mund steppen wir nun ab und schneiden den inneren Teil heraus. Dazu lassen wir etwa einen halben Zentimeter Platz zur Naht.

3) Mundöffnung wenden

Jetzt ziehen wir den Innenstoff durch die Öffnung, so dass die beiden Stoffe links auf links aufeinander liegen.

4) Kanten glätten

Wir streichen alles glatt und bügeln die Kanten.

So sieht es von Innen aus:

5) Gesicht des Monsters

Nun schneiden wir die Filzstücke zu, so dass zwei gezackte Zahnreihen und zwei Augen á 2,5 cm Durchmesser entstehen. Aus einem Reststück des weißen Stoffs schneiden wir 2 Kreise mit einem Durchmesser von 5 cm (ebenfalls für das Auge) zu.

6) Zähne aus Filz

Um die Zähne anzunähen, legen wir sie hinter das Mundstück und klappen den gemusterten Stoff weg. So können wir die Zähne am hinteren Stoff festnähen und sehen von vorne die Naht nicht.

Schlafanzug Monster

Schlafanzug Monster

7) Augen

Der Filzteil der Augen wird nun auf den weißen Kreis aufgesteppt. An der Stelle habe ich kurz zu schwarzem Garn gewechselt.

Schlafanzug Monster

8) Augen

Anschließend die Augen auf den Vorderstoff legen und den weißen Teil mit einem Zickzackstich aufsteppen. Dabei kann man den hinteren Stoffteil wieder wegklappen, wenn man möchte.

Schlafanzug Monster

9) Verbinden von Vorder- und Rückteil

Nun legen wir die beiden verbliebenen Stoffstücke links auf links aufeinander, die gemusterte Seite liegt oben. Darauf legen wir dann das Vorderteil des Monsters, mit dem Gesicht auf das gemusterte Rückenteil. Wir nähen jetzt an drei Seiten drumherum, die untere Seite lassen wir zum Wenden vorerst offen. Wer mag, kann noch mit einem Zickzackstich versäubern.

An dieser Stelle könnte man vor dem Nähen noch Ohren, Henkel oder ähnliches zwischen die Stofflagen legen, so dass diese nachher abstehen. Ich hab darauf vorerst verzichtet.

Schlafanzug Monster

10) Wenden

Nun wenden wir unser Monster und arbeiten die Ecken schön heraus (vorher den überstehenden Stoff an den Innenseiten der Ecken bis nah an der Naht abschneiden). Dann bügeln wir die Kanten glatt (Vorsicht: nicht die Filzaugen mit dem Bügeleisen verkokeln) und schließen die untere Öffnung mit einer knappen Naht am Rand.

Schlafanzug Monster

Fertig ist unser Schlafanzug-Monster. Es kann nun durch den Schlund mit einem Schlafanzug befüllt und auf dem Bett drapiert werden.

Schlafanzug Monster

Lust auf mehr? Weitere Nähprojekte für Babys und Kleinkinder findet ihr in meiner Kategorie Babysachen.

 

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar