Loop häkeln

Hier zeige ich euch in einer kurzen Anleitung, wie ihr euch einen eigenen Häkel-Loop häkeln könnt.

Material

– ca. 4 Wollknäuel (200gr) (Darauf achten, dass sie aus einer Partie sind. Da steht meistens ne 4stellige Nummer drauf, die muss dann bei allen Knäueln gleich sein, nicht so wie bei mir)

– Häkelnadel Größe 10

Gehäkelter Loop

Häkel-Loop

Anleitung Häkel-Loop

1. Eine Schlaufe legen und 20 Luftmaschen häkeln. (Das wird die Breite eures Schals, ihr könnt ihn auch breiter mache, dann einfach mehr Luftmaschen anschlagen.)

2. Wenn ihr die 20ste Luftmasche gehäkelt habt, häkelt ihr noch eine weitere. Das ist die sogenannte Wendeluftmasche.

3. Jetzt habt ihr die Wendeluftmasche auf der Nadel und stecht in die 20ste gehäkelte Masche. Dann holt ihr den Faden und zieht ihn durch die 20ste Masche. Ihr habt jetzt zwei Schlaufen auf eurer Nadel.

4. Jetzt wird noch einmal der Faden geholt und durch die zwei auf der Nadel befindlichen Schlaufen gezogen.

5. Diesen Vorgang wiederholt ihr jetzt, bis ihr am Ende der Reihe angekommen seid. Also: Nadel einstechen, Faden holen und durchziehen anschließend noch einmal den Faden holen und durch beide Schlaufen ziehen. Diese Maschenart nennt man übrigens „feste Maschen“.

6. Wenn ihr am Ende der Reihe angelangt seid, dann häkelt ihr wieder eine zusätzliche Luftmasche (=Wendeluftmasche), dreht die Arbeit einmal um und häkelt die nächste Reihe wieder zurück.

Tipp: Nicht entmutigen lassen, wenns am Anfang etwas fisselig ist. Je länger die Arbeit wird, desto einfacher wird es auch 😉

7. Ich habe einen ca. 1,10m langen Schal gehäkelt. Der Schal kann natürlich auch länger sein, dann hängt der Loop etwas mehr. Wenn Das Knäuel zu Ende ist, knotet ihr einfach ein neues an.

8. Nun wird der Schal zusammengehäkelt, damit ein Loop entsteht. Dafür häkelt man wieder eine Wendeluftmasche und legt die beiden Enden aufeinander. Anschließend geht man mit der Nadel in die Masche des oberen und anschließend in die Masche des unteren Schalendes, holt den Faden und zieht ihn durch beide Maschen durch. Nun hat man wieder zwei Schlaufen auf der Nadel, durch die man noch einmal den Faden holt und zieht.

9. Hat man bis zum Ende gehäkelt, wird das Fadenende abgeschnitten und einfach mit dem Anfangsfaden verknotet.

10. Fertig 🙂 Bei Fragen meldet euch: fetzich@gmail.com oder hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag.

One Reply to “Loop häkeln”

Schreibe einen Kommentar