Cardigan Carina aus Sommersweat mit Leoparden-Muster

Cardigan aus Sommersweat

Bei Stoff & Stil habe ich mich in diesen Sommersweat mit Leoparden-Muster verguckt und direkt festgelegt, dass das ein Cardigan werden muss. Gesagt, getan. Schließlich brauche ich als Frostbeule immer ein Jäckchen zum drüberziehen, vor allem wenn ich im Büro oder in der Uni viel sitze.

Cardigan im Leoparden-Look

Schnitt und Anpassungen

Als Schnitt habe ich „Carina“ von Pattydoo genutzt. Den habe ich im letzten Winter schon einmal aus einem Waffelpique genäht. Obwohl der dicke Stoff am Ärmelübergang etwas aufträgt, habe ich das Teil im vergangenen Jahr rauf und runter getragen. Um den Fall der Jacke dieses Mal zu optimieren und keine auftragenden Dellen an den Nähten zu haben, habe ich Sommersweat gewählt. Dieser ist elastisch und nicht zu fest, fällt also besser als der Waffelpique und wärmt dabei auch noch.

Ärmel mit Zwillingsnaht

Am Schnitt selber habe ich nur eine kleine Veränderung vorgenommen und ihn um 15 cm verlängert. Außerdem habe ich die Blende nicht aus Bündchenstoff, sondern ebenfalls aus dem Sommersweat genäht.

Leoparden-Muster

Das Leoparden-Muster ist sehr dankbar, weil es nicht ganz regelmäßig ist. Daher konnte ich auf einen Zuschnitt im Musterverlauf verzichten. Ich habe nur darauf geachtet, die Blende so zuzuschneiden, dass der Stoff in der gleichen Richtung liegt, wie beim Zuschnitt der Vorderteile.

Cardigan Carina

Nahttaschen

Nach wie vor ist mein ganz persönliches Highlight an dem Schnittmuster die Nahttasche. Ich finde diese Taschenvariante so gut und schnell zu nähen, dabei sieht sie noch richtig ordentlich aus und macht mehr her als eine einfache aufgesetze Tasche.

Tasche von oben

Ich mag meinen langen Cardigan richtig gerne und trage ihn am liebsten zu schwarzer Jeans und Shirt oder aber zu meinem schwarzen Shirt-Kleid mit einer Strumpfhose oder Leggins. Dazu zieh ich gemütliche Chucks an.

Cardigan Carina im Leoparden-Muster

Und damit verlinke ich zum MeMadeMittwoch und AfterWorkSewing.

 

Merken

Ähnliche Beiträge

10 Replies to “Cardigan Carina aus Sommersweat mit Leoparden-Muster”

  1. So ein Cardigan ist ein richtiger Allrounder! Deiner gefällt mir ausgesprochen gut.
    LG Friedalene

    1. Danke dir!

  2. Ich habe in letzter Zeit so viele tolle Stoffe von Stoff und Stil hier gesehen … zum Glück ist meinerseits kein Ausflug dorthin geplant in der nächsten Zeit ! allerdings habe ich vor, bei pattydoo einige Schnittmuster zu bestellen … da hast du mich jetzt natürlich sehr inspiriert, ein toller Cardigan! Lg Sarah

    1. Ich wohne „leider“ in Köln und „muss“ dann immer in diesem tollen Laden einkaufen 😀 Also die Pattydoo-Schnitte sind bei mir noch nie schief gegangen und immer toll erklärt. Ich kann sie sehr empfehlen.
      Liebe Grüße,
      Jenny

  3. Obwohl ich kein Fan von Tierprint bin, finde ich den Cardigan an dir sehr schön 🙂 Die Farben sind super zum kombinieren, was ja bei Muster immer wichtig ist.
    Die Taschen sehen tatsächlich super aus, vielleicht brauche ich das Schnittmuster auch noch…

    1. Ich hab bisher auch noch keinen Tierprint im Schrank gehabt, aber der hier hat’s mir irgendwie angetan. Das Schnittmuster ist (mal wieder) empfehlenswert. Ich mag die Schnitte von Pattydoo gern. 🙂
      Liebe Grüße,
      Jenny

  4. Liebe Jenny,
    dein Cardigan ist toll geworden. Ich liebe Tierprint. Ja, ich gebe es zu. Dein Leopardenmuster gefällt mir besonders gut, da es sehr unaufdringlich von den Farben daher kommt. Ich denke, das ist ein wahrer Allrounder…edel zum Kleid, oder lässig zur Jeans.
    Steht dir wunderbar.
    Viele Grüße
    Britta

    1. Hey Britta,
      vielen Dank für das Kompliment.
      Liebe Grüße,
      Jenny

  5. dein cardigan ist wirklich sehr cool! schade, daß der stoff ausverkauft ist.

  6. […] wie Sweatshirtstoff, aber auch nicht so kühl wie Jersey. Zuletzt habe ich hier ja schon meinen Leoparden Cardigan aus Sommersweat […]

Schreibe einen Kommentar