Das perfekte T-Shirt – Die lässige Ava von Pattydoo

Soeben habe ich das (für mich) perfekte T-Shirt genäht. Eigentlich hätte ich lernen sollen, aber es ging nichts mehr in den Kopf rein, kennt ihr das? Ich brauchte jedenfalls eine Pause und an der Nähmaschine kann ich gut entspannen.

Ausprobiert habe ich ein neues Schnittmuster, das Shirt Ava von Pattydoo. Auf den Schnitt hab ich mich schon lange gefreut, denn er verspricht etwas weiter und lässiger zu sein. Gestern hab ich ihn schon ausgedruckt und vor dem Fernseher zusammengeklebt. Der tolle graue Jersey von Stoff&Stil lag auch schon vorgewaschen und gebügelt bereit. Ich konnte also heute direkt zuschneiden und losnähen.

T-Shirt Ava getragen

T-Shirt Ava verspricht Lässigkeit

Man kann einen V-Ausschnitt oder einen Rundhals-Ausschnitt nähen. Ich habe mich hier für einen klassischen Rundhals-Ausschnitt entschieden, den trage ich lieber. Außerdem hab ich die vorgeschlagene Brusttasche aufgesetzt und sogar mit kleinen Dreiecken oben festgenäht.

T-Shirt Ava Brusttasche

Mit einem sportlichen Ärmelaufschlag

Endlich ist es mir auch gelungen einen vernünftigen Ärmelaufschlag hinzubekommen. Das Geheimnis ist wohl, dass man zuerst den Umschlag näht und dann den Ärmel erst an das Shirt näht. Wieder was gelernt 😉 Ich habe es bisher immer umgekehrt gemacht. Meine ersten Versuche und weitere Verarbeitungsdetails für Shirts könnt ihr hier nochmal nachlesen.

T-Shirt Ava Ärmelaufschlag

Bin gespannt, ob der Aufschlag auch nach der Wäsche so in Form bleibt, oder ob man ihn dann jedes Mal bügeln muss. Aber ich würde auch jedes Mal bügeln, mir gefällt er richtig gut. Der Aufschlag wird mit einer mittigen Naht fixiert. Update: Der Aufschlag bleibt auch nach der Wäsche in Form 🙂

T-Shirt Ava Fixierstich

Den Saum habe ich nicht versäubert und stattdessen einfach mit einer Zwillingsnaht umgenäht.

T-Shirt Ava Zwillingsnaht Saum

Das T-Shirt ist jetzt schon eines meiner neuen Lieblingsteile. Nach den ganzen Kimonoshirts finde ich es ganz cool auch mal wieder einen T-Shirt-Schnitt zu haben, der einen „richtigen“ Ärmel hat, statt überschnittenen Schultern. Das wird bestimmt nicht die letzte Ava sein, die ich nähe. Meine Schwester hat auch direkt so eins als nachträgliches Geburtstagsgeschenk bekommen.

Verlinkt bei RUMS

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

6 Replies to “Das perfekte T-Shirt – Die lässige Ava von Pattydoo”

  1. Cooles Shirt! Solche Ärmel wollte ich auch schon oft nähen… habs dann aber gelassen, weil ich das nicht so richtig schön hin bekommen habe.

    Jetzt wo ich das bei dir sehe, will ich das aber auch schon wieder unbedingt haben! Tolles Shirt. Steht dir gut. Gefällt mir. Nehme ich! 😉

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Danke dir 🙂 Probier das mal aus mit den Ärmeln, eigentlich ist es ja so easy, man muss den Ärmel halt nur vorher etwas länger zuschneiden und schön bügeln, bevor man ihn annäht. Ich trag es total gerne!

      LG, Jenny

  2. Jetzt reizt mich der Schnitt noch mehr. gefällt mir richtig gut, wie das Shirt an dir sitzt und die netten Details finde ich auch super! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Vielen Dank Katharina 🙂 Ja, ich bin auch schwer begeistert. Weite Shirts sind im Sommer wesentlich angenehmer zu tragen.

      Liebe Grüße zurück!

  3. […] zeige ich euch die V-Ausschnitt-Variante des Shirts Ava. Den Schnitt hatte ich an dieser Stelle bereits vorgestellt und zu meinem neuen Lieblingsshirt-Schnitt […]

  4. […] und ich bin fleißig dabei Klamotten für den Koffer zu produzieren. Nachdem ich schon fleißig T-Shirts produziert habe, stehen nun vor allem ärmellose Oberteile auf dem […]

Schreibe einen Kommentar