Festivalfieber – Bauchtasche und Portemonnaie

Bauchtasche Festival

Aktuell bin ich wirklich in heller Vorfreude auf das nächste Festival und habe dazu noch fix eine Bauchtasche mit verstellbaren Trägern und ein kleines Portemonnaie genäht. Eigentlich dachte ich ja, dass Bauchtaschen etwas aus der Mode sind, aber für das Festival finde ich es nach wie vor super praktisch.

Bauchtasche mit verstellbaren Trägern

Die Bauchtasche ist  20 x 14 cm groß und soll nur die nötigsten Kleinigkeiten transportieren. Vorerst habe ich mein Ticket, Geld, eine Packung Taschentücher, Labello, Kaugummis, Timetable und Sonnenbrille darin verstaut. Wer in letzter Zeit häufiger auf meinem Blog vorbeigeschaut hat, weiß vielleicht schon, dass der Hand-Sanitizer in seiner extra angefertigten Hülle mitreist. Die könnte man natürlich auch hier anbringen:

Sanitizer-Hülle an der Bauchtasche

Für die Bauchtasche habe ich silbernes Kunstleder und als Innenfutter schwarze Baumwollstoff verwendet. Außerdem benötigt man noch einen Reißverschluss, Gurtband, eine Klemmschnalle zur Verstellung der Länge und Steckschnallen. Ich habe einen Endlos-Reißverschluss genutzt und direkt zwei Schieber eingefädelt. So kann die Tasche problemlos von beiden Seiten geöffnet werden.

Nahaufnahme Reißverschluss

Beim Einfädeln des Gurtbandes in die Schnallen habe ich mich an einem gekauften Rucksack orientiert. Um das Prinzip zu verstehen, kann ich aber diese Anleitung auch empfehlen. Die Träger habe ich etwas länger gewählt, damit man die Tasche auch quer über die Schulter tragen kann. Ich habe mir nämlich sagen lassen, das trägt man jetzt so und nicht mehr am Gürtel 😉

Bauchtasche

Auf weitere Fächer oder Innentaschen habe ich verzichtet, nur Außen habe ich noch ein rechteckiges Stück Kunstleder aufgesetzte und ohne Versäuberung einfach festgenäht. Das ist aber mehr zur Deko, es passt höchstens ein Taschentuch hinein.

Mini-Portemonnaie im Azteken-Muster

Passend zur Sanitizer-Hülle habe ich dann noch aus dem gleichen Stoff ein kleines Portemonnaie genäht. Das ist wirklich einfach und auch für Anfänger geeignet. Ich verweise an der Stelle nochmal auf meine Anleitung für ein Reißverschluss-Täschchen.

Mini-Portemonnaie

Portemonnaie von Innen

Was die Taschen und allerlei Aufbewahrungen angeht, bin ich nun optimal ausgestattet. Jetzt darf ich nur nichts beim Einpacken vergessen.

Festival-Gear

Würdet ihr eine (selbstgenähte) Bauchtasche tragen? Oder sind die Dinger doch zu sehr aus der Mode?

Verlinkt bei Taschen & Täschchen

Ähnliche Beiträge

One Reply to “Festivalfieber – Bauchtasche und Portemonnaie”

  1. […] Kombiniert habe ich das Kleid mit einer gemusterten Leggins und natürlich meiner Bauchtasche aus Kunstleder. […]

Schreibe einen Kommentar