Flauschiger Kinderwagenmuff

Kinderwagenmuff

Meine liebe Freundin, für die ich momentan so viele Kindersachen nähe, ist für September ausgezählt. Da klopft der Herbst quasi schon an die Türe. Daher hat sie sich einen Kinderwagenmuff gewünscht, um Ihre Hände beim Spaziergang durch die Kälte warm zu halten. Also habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt.

Das Material

Außen ist der Muff aus Wachstuch, damit der Regen abperlen kann. Innen aus einem Reststück Teddyflausch. Bei diesem Projekt habe ich auch das erste Mal mit Kamsnaps bzw. den Prym Color Snaps gearbeitet. Der Werkzeugaufsatz für die Zange und eine bunte gemischte Tüte Herzen-Snaps kosten zusammen gerade mal ca. 6€. Sie sind einfach anzubringen und gehen mühelos auf- und zu.

Kinderwagenmuff auf Wachstuch

Kinderwagenmuff aus Wachstuch

Die Anleitung

Ich bin nach dieser Anleitung vorgegangen, die sehr einfach gehalten und gut erklärt ist. Wer wie ich keinen Kinderwagen zum Probe-Maß-nehmen zu Hause hat, kann problemlos die angegeben Maße aus der Anleitung verwenden.

Verschluss Kinderwagenmuff

Meine Tipps

Der Kinderwagenmuff  ist schnell genäht. An sich ein empfehlenswertes Projekt für Einsteiger, man muss nur aufpassen, dass sich Wachstuch und Flausch nicht so verziehen. Ich habe daher meinen Anti-Haft-Nähfuß für meine Nähmaschine genutzt.

Kinderwagenmuff auf Wachstuch

Habt ihr bereits einen Kinderwagenmuff genäht? Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr noch zusätzliche Tipps und Tricks? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Ähnliche Beiträge

One Reply to “Flauschiger Kinderwagenmuff”

  1. […] nutzt lieber einen Kinderwagen? Dann schaut euch doch auch gerne meinen selbst genähten Kinderwagenmuff an. Perfekt für die kalte Jahreszeit […]

Schreibe einen Kommentar