Das Oktoberfest steht an – Selbstgenähtes Dirndl

Dirndl

Das Oktoberfest steht an und ich bin jetzt mit einem Dirndl darauf vorbereitet 🙂 Heute zeig ich euch kleine Ausschnitte, von meiner Dirndl-Näherei. Der Schnitt stammt aus dem Burda-Katalog, findet man aber auch online hier.

Mit der Nähmaschine an die See

Das Projekt war ein Urlaubsabenteuer. Ich bin nämlich so bekloppt, dass ich kurzerhand die Nähmaschine mit nach Holland an die See genommen habe. Dort saß ich dann abends statt vor dem Fernseher an der Nähmaschine. Nach ein paar Tagen war schon fast alles fertig, nur der Reißverschluss musste noch eingenäht werden. Dies geschieht hier grade an meiner neuen Nähmaschine.

Rockteil Dirndl

Anprobe vom Dirndl

Bei der Anprobe sitzt (fast) alles so wie es soll. Ich finde vorne steht am Oberteil das Ende des Reißverschlusses ein Stückchen zu viel ab. Aber ich denke, dass wird kaum auffallen, wenn man eine richtige Dirndl-Bluse dazu trägt. Die passende Bluse werde ich allerdings nicht selber nähen, sondern kaufen. Ich finde mit dem Dirndl habe ich schon ein Projekt gestartet, welches für meine Verhältnisse schwierig ist.

Dirndl Oberteil

Eine farblich abgestimmte Tabaktasche

Natürlich darf eine auf die Schürze farblich abgestimmte Tabaktasche nicht fehlen. Dazu habe ich ein Modell mit einem Reißverschluss-Fach genäht. Am Verschluss habe ich ein Reststück weiße Spitze aufgesteppt.

Tabaktasche zum Dirndl

Tabaktasche Dirndl aufgeklappt

So sieht der komplette Look (inklusive gekaufter Bluse) dann aus: (ich gucke etwas irre)

Dirndl

So kann ich zum Oktoberfest fahren 🙂

Ähnliche Beiträge

0 Replies to “Das Oktoberfest steht an – Selbstgenähtes Dirndl”

  1. […] Anlehnung an diesen Artikel gibt es jetzt endlich ein finales […]

Schreibe einen Kommentar