Wendekleid für Babys in rosa

Wendekleid und Halstuch

Heute zeige ich euch ein Wendekleid für Babys. Wie ich ja schon öfter an dieser oder jener Stelle berichtet habe, nähe ich nämlich ab und zu für das Kind meiner Freundin ein paar Klamotten. Babykleidung hat oft den entscheidenden Vorteil, dass man mit einfachen Schnitten und aus festen Materialien näht. Dadurch sieht man schnell die Ergebnisse und ehrlich gesagt sind die Sachen im Miniaturformat besonders süß. Es macht mir echt Spaß die kleine Dame ab und zu auszustatten.

Verliebt in rosa Einhörer

Baumwolljersey in rosa mit Einhörnern

Als meine Freundin vor ein paar Wochen mit einem rosa Baumwolljersey um die Ecke kam, auf dem dickbäuchige Einhörner galoppieren, war selbst mit meiner großen Liebe zur Schlichtheit Schluss. Ja die Einhörner sind schon ziemlich kitschig, aber doch auch so niedlich 😀 Sie gab mir noch eine Sabrina-Nähzeitschrift mit, in der sie ein Schnittmuster und eine Anleitung für ein Wendekleid gesehen hatte. Ich hab mir dann noch weißen Baumwolljersey besorgt, um den Einhörnern eine Bühne zum Wirken zu geben.

Aufgesetzte Tasche in Kontraststoff
Kleine aufgesetzte Tasche in Kontraststoff

Wendekleid in A-Linie

Oberteil Seite 1

Da ich vor kurzem ja schonmal ein A-Linie-Kleid aus einem Herrenhemd nach dem gleichen Prinzip genäht hatte, dachte ich das könnte schon nicht so schwer werden.

Das Nähen ging auch leicht von der Hand. Man näht im Prinzip zwei Kleider, die später ineinander gesteckt werden. Als es dann zum Schluss darum ging die beiden Kleider richtig ineinander zu legen, zusammenzunähen und zu wenden, hatte ich allerdings einen Knoten im Kopf. Die Anleitung für den Teil fand ich nicht so verständlich, vor allem da die komplette Zeitung für Nähanfänger ausgelegt ist. Grütze. Also den Saum nochmal abgeschnitten (für’s Auftrennen der Overlock-Naht hatte ich keine Nerven mehr) und neu zusammengesteckt. Am Ende hat es hingehauen, wie man hier sehen kann:

Wendekleid 2. Seite
Zweite Seite des Kleides
Aufgesetzte Tasche
Große aufgesetzte Tasche

Für den Verschluss habe ich weiße Kamsnaps genutzt. Und weil ich noch etwas Reststoff übrig hatte, hab ich noch ein schnelles Halstuch genäht, was ebenfalls mit weißen Kamsnaps geschlossen wird.

Wendekleid 2. Seite
Zweite Seite des Kleides + passendes Halstuch

Ich bin gespannt, wie (lange) es der Kleinen passt und freue mich schon es bald überreichen zu dürfen.

Wendekleid und Halstuch

Verlinkt bei Kiddikram und After Work Sewing

Ähnliche Beiträge

2 Replies to “Wendekleid für Babys in rosa”

  1. Für Babys und Kleinkinder geht das schon mit ein bisschen Kitsch.
    Niedlich, das Wendekleidchen. Und sehr praktisch noch dazu.
    Ich hab schon einige Wendesachen genäht – der Knoten bleibt – löst sich aber schneller, wenn mans ein paar Mal gemacht hat.
    Lieber Gruß Jenny

    1. Danke dir 🙂 Dann hoffe ich mal darauf, dass es beim nächsten Mal besser klappt.
      Liebe Grüße zurück!

Schreibe einen Kommentar