Weihnachtskleid Sewalong 2017 – Ideenfindung

Weihnachtskleid Sewalong

Kurzfristig habe ich beschlossen beim diesjährigen Weihnachtskleid Sewalong des Me Made Mittwoch mitzumachen. Ein Kleidchen für die Feiertage wollte ich mir sowieso noch nähen. Diese Woche geht es um die Ideenfindung und in den nächsten Wochen wird dann die Schnitt- und Stoffauswahl, ein Zwischenstand und das Finale gezeigt.

Material & Farbe für das Weihnachtskleid

Meine aktuelle Lieblingsfarbe ist Bordeauxrot, aber auch ein Flaschen- oder Tannengrün könnte ich mir gut vorstellen für ein Kleid. Schwarz wäre der Klassiker, ginge auch gut. Die Frage nach dem richtigen Material finde ich da schon schwieriger. Für Weihnachten darf es ja auch schon mal ein bisschen festlicher werden, da fällt Jersey schon mal raus, das sieht meiner Meinung nach eher sportlich aus. Ich tendiere also aktuell zu Webware (habe hier noch einen Blusenstoff mit Eichhörnchen-Muster liegen) oder einem schlichten oder gemusterten Crèpe-Stoff. Alles was glänzt fällt bei mir eher raus, mag ich einfach nicht so gerne anziehen.

Die Suche nach dem richtigen Schnittmuster

Ich bräuchte also ein Schnittmuster für einen nicht-elastischen Stoff. Gefunden habe ich bisher folgende:

Die drei gefallen mir alle sehr, die Cheyenne Tunic habe ich ja schonmal als Bluse genäht und sie sitzt richtig gut. Jetzt wäre eine Gelegenheit die Tunika-Version auszuprobieren. ich mach mir allerdings Sorgen, ob die Zeit dafür reicht. Die anderen beiden Kleider sind einfacher zu nähen. In Anbetracht der Tatsache, dass ich in knapp 2 Wochen meine Bachelorarbeit anmelde und noch Weihnachtsgeschenke „fabriziere“, sollte ich vielleicht lieber ein Sorglos-Projekt wählen 😉

Die komplette Outfit-Idee

Zu dem Weihnachtskleid stelle ich mir hohe Stiefeletten, Strumpfhose und gegebenenfalls noch einen Cardigan vor. Da würde ich (wenn noch Zeit ist) mit dem Lisbon Cardigan liebäugeln. Aber eins nach dem anderen, erstmal wird das Kleid genäht. Einen passenden (gekauften) Cardigan habe ich auch noch im Schrank. Es muss ja nicht alles selbstgenäht sein 😉

Plant ihr auch schon ein Weihnachts- oder Silvesteroutfit?

Ähnliche Beiträge

6 Replies to “Weihnachtskleid Sewalong 2017 – Ideenfindung”

  1. Hallo Jenny,
    Du hast ja noch ein volles Programm vor Dir…
    Mir gefällt das Miss London-Kleid besonders gut. Es sieht chic und gleichzeitig bequem aus. Die Cheyenne ist mir zu blusig. Als Bluse ist sie auch wirklich sehr hübsch, aber ich finde sie nicht so schön zu Weihnachten. Vielleicht kann ich sie mir auch nur nicht aus einem anderen Stoff weniger sportlich vorstellen.
    Ich bin gespannt, wie Du Dich entscheidest.
    Liebe Grüße
    Steffi

    1. Danke für deinen Kommentar. Von der Bluse verabschiede ich mich gedanklich gerade auch schon wieder. Allein schon wegen der Zeit. Miss London ist wirklich cool. Mal sehen 🙂
      LG

  2. Miss London wird auf jeden Fall super bequem und auch noch schnell genäht. Ich bin gespannt. Viele Grüße, Nina

    1. Danke dir!

  3. […] Überlegungen zu den möglichen Schnitten habe ich euch an dieser Stelle bereits verraten. Entschieden habe ich mich jetzt für das A-Linien-Kleid „Miss London“ […]

  4. […] Überlegungen zu den möglichen Schnitten habe ich euch an dieser Stelle bereits verraten. Entschieden habe ich mich jetzt für das A-Linien-Kleid „Miss London“ […]

Schreibe einen Kommentar