Meine erste selbstgenähte Hose + Loopschal

Durch Frau Liebe’s Blog bin ich auf dieses Buch gestoßen:

Buch "Hab ich selbstgemacht"

Die Autorin Susanne Klingner erzählt von ihrem Selbermach-Jahr und unter anderem davon, dass sie sich eine Hose selber nähen will. Bisher sind meine Versuche etwas Anziehbares zu nähen eher nach hinten losgegangen. Daher habe ich mich zuerst nicht mehr fürs Klamotten nähen aufraffen können.

Burda inspiriert mich

Jetzt hat mir meine Mama jedoch letzte Woche eine Burda gekauft, mit Schnittmustern und einer bebilderten Nähschule für eine einfache Schwabbelhose, bei der der Schritt sehr tief sitzt. Also habe ich gemusterten Jersey und Bündchenstoff für 12,50€ gekauft und losgelegt. Drei Tage hat der Spaß gedauert, aber jetzt hab ich meine erste Hose, die ich sogar in der Öffentlichkeit tragen würde!!! Ich bin folglich sehr stolz und dulde auch keine weiteren Sprüche mehr, wie „das sieht Ommarich aus, Jenny“ 😉 Papa und Freund haben halt keine Ahnung…

Ich habe versucht ein paar Fotos vom Herstellungsprozess zu machen, ist aber bis auf den Zuschnitt nicht wirklich hinausgekommen 😀 Aus dem restlichen Stoff hab ich dann noch nen kleinen Loopschal genäht 🙂

Zuschnitt Hose

Zuschnitt Hose

Zuschnitt Hose

Meine erste selbstgenähte Hose + Loopschal

Hose und Loopschal

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

0 Replies to “Meine erste selbstgenähte Hose + Loopschal”

  1. Die ist doch super!
    „Ommarich“, tze… 😉

  2. sieht toll aus:)

  3. Bin heut über burda das erste Mal auf deine Seite gekommen… die Hose sieht super aus :-)! Was für ein Schnittmuster ist das?

    Liebe Grüße

    1. Die Hose ist aus der Burda 07/2011. Die Hose wird in der Nähschule genau erklärt. Viel Spaß beim nachnähen 🙂

  4. […] früher (aus einer burda Zeitschrift). Mein erstes selbst genähtes Kleidungsstück war nämlich diese Hose. Seitdem sind viele weitere Klamotten entstanden und leider auch viele wieder aussortiert worden. […]

Schreibe einen Kommentar