Strand-Tunika mit Palmen-Print für den Urlaub

Strand-Tunika

Ich packe meinen Koffer mit einer Strand-Tunika im Palmen-Muster. Anlässlich der anstehenden Sommerpause beim MeMadeMittwoch werden heute nämlich virtuell die Koffer gepackt, da mach ich doch glatt mit. Ich bin ja mehr so der Typ Kalkleiste und bekomme meist schon beim Gedanken an den Sommer wahlweise Sonnenbrand oder Sonnenallergie. Daher ist eine so eine weite Tunika, die ich am Strand einfach mal drüber ziehen kann, wenn die Sonne zu heftig ist, genau das Richtige für mich. Vernäht habe ich also einen luftigen Blusenstoff mit Palmen-Print, der seit längerem in meinem Stoff-Vorrat auf seinen Einsatz wartet. Für den Alltag wäre mir das zu laut und bunt, aber ich denke am Strand geht das schon in Ordnung.

Strandtunika

Verwirrung bei Besatz und Blende der Tunika

Der Schnitt ist aus einer „Stitched by you“ Zeitung, die ich beim letzten Stoffeinkauf gratis dazu bekommen habe. Die Anleitung ist auf Niederländisch und Deutsch verfügbar, aber in keiner der Sprachen habe ich so richtig verstanden, wie man den Ausschnitt verarbeitet. Irgendwie stehen da einige Sätze doppelt, aber andere Informationen fehlen. Scheinbar wird davon ausgegangen, dass man schonmal einen Besatz auf eine Blende auf einen Blendenansatz genäht hat, bei dem man dann direkt noch die Bindebänder mitfasst. Pfffff, das hat mich sehr verwirrt. Sind Blende und Besatz nicht das gleiche?

Also ist der Nähprozess (mal wieder) trial and error-mäßig abgelaufen. Das ist aber gar nicht so schlimm, schließlich hat alles irgendwie geklappt und ich habe einfach einen normalen Beleg genäht. (So wie bei meinem letzten Blusenshirt) Und so war die Tunika nach zwei-drei Abenden fertig genäht.

Bindebänder im Rücken der Tunika

Anpassungen habe ich kaum vorgenommen. Nur die Ärmel habe ich verlängert, da der eigentliche 3/4-Ärmel mich zu wenig vor der Sonne geschützt hätte. Verwundert hat mich bei der Verarbeitung, dass die Bindebänder einfach ohne Versäuberung links auf links zusammengenäht werden. Aber gut, da brauchte ich immerhin nicht alles aufwändig umstülpen, das ist ja immer so einen Frickelei. Und irgendwie hat es was, dass sie (zumindest jetzt noch) etwas ausfransen. Das passt zum lässigen Look.

Ärmel und untere Bindebänder

Bindebänder als schönes Detail

Ich mag besonders die Bindebänder im Rücken und am Saum der Tunika. Am Saum werden sie einfach durch einen schmalen Tunnel gezogen und kommen vorne durch zwei Knöpflöcher wieder heraus. Im Rücken werden sie mit der Ausschnittblende bzw. dem Besatz mitgefasst. Dort regulieren sie, wie weit die Bluse über den Schultern hängt oder besser gesagt, wie weit der Ausschnitt ist.

Tunika wehend

Ich werde meine Tunika schon bald am Strand von Portugal tragen können, da geht es nämlich Ende August hin. Dann reiche ich natürlich ein weiteres, „vernünftiges“ Trage-Foto mit passendem Strand-Hintergrund nach.

Gekrempelt sind die Ärmel auch ganz cool, das sieht dann so aus:

Jetzt ist die Vorfreude auf den Urlaub noch weiter gestiegen und die Ideen, was man für den Urlaub so nähen könnte, sprudeln nur so aus mir heraus. Vielleicht eine passende, helle Shorts? Mal schauen, was ich in den nächsten Wochen trotz des aktuellen Lernstress‘ noch schaffe zu nähen. Es wollen auch noch so viele angefangene Projekte fertiggestellt werden. Aber das kennt ihr sicher 😉

Verlinkt bei MeMadeMittwoch und AfterWorkSewingMerken

Merken

Ähnliche Beiträge

10 Replies to “Strand-Tunika mit Palmen-Print für den Urlaub”

  1. Sehr schön!!! Und bitte nicht nur im Urlaub tragen!!!

    1. Danke Sarah, ich werd’s versuchen 😉

  2. Also, ich finde die Tunika durchaus auch freizeittauglich, nicht nur fuer den Strand. Eine tolle Tunika. Lg Annette

    1. Danke Annette!

  3. Hallo!
    Dein T- Shirt gefällt mir sehr gut. Der Stoff einfach genial. Tolle kleine Nähdetails wie den Gummizug unten und die Bindebänder finde ich echt klasse.
    Liebe Grüße von Sabine

    1. Danke Sabine 🙂

  4. Oh, Portugal, wie schön! Musste gerade lachen beim „Typ Kalkleiste“; ich erinnere mich an diese roten Dekolleté-Flecken 🙂

    1. Warst du schon mal in Portugal? Zufällig irgendwelche Tipps für Porto? ☺️

  5. Die Tunika sieht klasse aus. Der Stoff ist super schön! Gefällt mir richtig gut. Die Bindebänder sind toll.
    Typ Kalkleiste bin ich auch… weiß – rot- wieder weiß… das ist bei mir der Sommer 😉

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Danke dir. Früher fand ich das immer blöd nicht braun zu werden, aber mittlerweile ist es mir egal. Nähen kann man ja auch im Schatten

Schreibe einen Kommentar