Tabaktaschen

Eine Tabaktasche ist für jeden (selbst drehenden) Raucher ein schönes Accessoire. So haben Tabak, Blättchen und Filter ihren festen Platz und sind immer griffbereit. In der heutigen Zeit verschwinden ggfs. sogar die schlimmen Bilder auf der Verpackung hinter dem Stoff. Ich habe selbst lange geraucht und in dieser Zeit sind auch meine selbst genähten Tabaktaschen entstanden.

Meine bisherigen Tabaktaschen-Modelle

Hier seht ihr meine schönsten Modelle. Die meisten davon sind aus einfachen Baumwollstoffen genäht. Einige sogar aus alten T-Shirts. Stichwort Upcycling. Wenn ein Shirt nicht mehr passt, der Druck aber schön ist, dann kann man den Stoff mit dem Aufdruck verwenden, um eine Tabaktasche zu gestalten.

Tabaktaschen aus Shirts 

Einige Modelle haben eine aufgesetzte Tasche, in der sich die Filter hinter einem Reißverschluss verstecken. Die Blättchen können mit einem Gummi fixiert werden oder (etwas schwieriger zu nähen) ebenfalls innenliegend in einer Tasche verstaut werden. Auch beim Verschluss sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. In der Praxis hat sich bei mir ein leichtgängiger Druckknopf bewährt, meistens habe ich die Taschen aber sogar nur zugeklappt und gar keinen Verschluss genutzt. Eine weitere Möglichkeit ist ein Gummi- oder Lederband, welches man um die Tasche legt.

Hier seht ihr noch weitere Modelle von mir:

Tabaktasche passend zum Dirndl Tabaktasche

 

Wollt ihr auch eine Tabaktasche selber nähen?

Tabaktaschen sind ein guter Einstieg in die Näh-Welt. Gestaltet eure Tabaktasche nach eurem ganz persönlichen Nutzungsverhalten. Hier gelangt ihr zu meiner Anleitung, die euch hoffentlich dabei hilft. Viel Spaß!

0 Replies to “Tabaktaschen”

  1. Die sehen ja allesamt toll aus! 🙂
    Ich habe auch endlich geschafft eine zu nähen.

Schreibe einen Kommentar