Selbstgenähte Schürze als Einweihungsgeschenk

Schürze aus Wachstuch

Am vergangenen Wochenende fand eine Einweihungsparty statt, um nicht mit leeren Händen dort hinzugehen, habe ich als Einweihungsgeschenk eine Schürze genäht.

Wachstuch: Das perfekte Material

Wachstuch ist abwaschbar und daher das perfekte Material für eine Schürze. Ich habe mir die Form selber überlegt und auf das Wachstuch gezeichnet. Bei einigen Wachsstoffen gibt es auf der Rückseite sogar so kleine Karos, anhand derer man gerade Linien vorzeichnen kann.

Nach dem Zeichnen geht es fix

Anschließend habe ich die Teile ausgeschnitten und versäubert. Eigentlich ist ein Versäubern der Nähte bei Wachstuch überflüssig, aber da ich die Overlock ja neu habe, wollte ich es einmal ausprobieren. Sieht sehr ordentlich aus mit der Versäuberung. Vorne habe ich noch eine Tasche aufgesetzt. Zum Schluss habe ich noch ein Band angenäht, welches hinter dem Hals langläuft und zum Zubinden am Rücken genutzt wird.

So sieht das fertige Ergebnis dann angezogen aus:

Schürze aus Wachstuch

 

2 Kommentare bei „Selbstgenähte Schürze als Einweihungsgeschenk“

  1. Die Schürze ist wirklich super. Hab mich da sehr gefreut. =) Dankeschön noch mal!

  2. Das freut mich 🙂

Schreibe einen Kommentar