Weihnachtskleid Sew Along 2018 – Zwischenstand

Weihnachtskleid Sew Alogn 2018

Seit der Projektvorstellung meines Weihnachtskleids vor 10 Tagen ist folgendes passiert: Ich habe tagelang auf die Lieferung des Schnittmusters gewartet, den roten Romanit angestarrt und fast geweint, weil ich nicht loslegen konnte mit dem Nähen. 🙁

Zuschnitt mit Fehlern

Dann kam endlich das erwartete Paket an und ich habe am selben Abend noch den Stoff angeschnitten. Zugeschnitten habe ich eine Größe 36, an der Hüfte habe ich das Rücken-Schnittteil auf eine Größe 38 erweitert. 

Beim Zuschnitt sind mir auch direkt zwei dumme Fehler passiert: Ich habe am Saum der Vorderteile leider nur 1 statt 3 cm Nahtzugabe zugegeben. Und ich habe das Rückenteil im Bruch zugeschnitten statt zwei separate Teile zuzuschneiden. In letzter Zeit passieren mir häufig Fehler beim Zuschnitt. Ich muss mich echt besser konzentrieren, aber nach einem langen Tag ist das gar nicht mehr so einfach.

Nähen – wie im Tunnel

Am Wochenende war ich dann endlich ausgeschlafen und hochmotiviert, um mit dem Nähen loszulegen. Ich habe sogar noch passendes, bordeauxrotes Garn in meinem Vorrat gefunden. Die Versäuberungsnähte in der Overlock habe ich einfach schwarz gelassen.

Wickelkleid Nähte
Versäuberte Overlock-Naht

Kennt ihr das, wenn man eigentlich nur mal anfangen will? Ein paar Nähte und dann erstmal frühstücken? Hat in diesem Fall nicht geklappt. Ich bin in einen Nähtunnel gekommen, habe alles um mich herum vergessen. Sechs Stunden später war mein geplante Wickelkleid schon fertig. Zusätzlich habe ich sogar noch 2-3 kleine Weihnachtsgeschenke fertig genäht, die noch auf meiner To Sew-List standen. Ich habe mich so gefreut, weil ich gar nicht gedacht hätte so fix fertig zu werden.

Jetzt hab ich noch genug Zeit, um Fotos von meinem Wickelkleid für das Finale am 26.12. zu machen.

Hier geht’s zu den anderen Zwischenständen des Weihnachtskleid Sew Alongs vom MeMadeMittwoch.


Ähnliche Beiträge

19 Kommentare bei „Weihnachtskleid Sew Along 2018 – Zwischenstand“

  1. Die Farbe ist toll – ein richtiges Weihnachtsrot! Ich bin sehr auf Fotos vom Kleid gespannt …
    Liebe Grüße von Doro

    1. Vielen Dank, ich finde die Farbe auch richtig toll. Bringt so einen schönen Farbklecks in das triste Winterwetter.
      Liebe Grüße, Jenny

  2. Huch, na das ging ja flott, aber dann bleibt genug Zeit für andere Dinge – Frühstücken zB 🙂

    Das Rot ist wirklich schön – ich bin gespannt wie das Wickelkleid dann an Dir aussieht. Welche Ärmelvariante hast Du denn gewählt?

    Liebe Grüße, Anne

    1. Hallo Anne,
      genau, frühstücken und vllt. doch noch etwas Neues nähen 🙂 Ich habe jetzt 3/4 lange Ärmel gewählt. Freue mich schon, ganz bald mehr zu zeigen.
      Liebe Grüße, Jenny

  3. Cool, das hing schnell! Ich bin sehr gespannt auf das Kleid!
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Und ich bin gespannt es euch endlich zu zeigen 🙂 Liebe Grüße!

  4. oh ja, ab einem bestimmten Punkt kann man dann eh nicht mehr aufhören. Wenn man schon weiß nur noch zwei Punkte aus der Anleitung und dann wäre das Kleid schon fertig – dann kann man das doch nicht mehr weglegen 🙂
    Scheint also als wäre alles glatt gelaufen und du wurdest für das lange Warten entschädigt? Toller Stoff. Ich bin schon gespannt auf dein Kleid.
    Viele Grüße, Melanie

    1. Hey Melanie, freut mich, dass es dir da ähnlich geht. Ich wurde auf jeden Fall für das lange Warten entschädigt und es ist tatsächlich (bis auf die Fehler beim Zuschnitt) dann beim Nähen alles glatt gegangen. Die größte Freude hatte ich nach der ersten Anprobe, als es sofort gepasst hat. Liebe Grüße, Jenny

  5. Du hattest ja einen richtigen Lauf, gut dass du dich von den kleinen Fehlern nicht unterkriegen lassen hast.
    Wie dein Kleid wohl angezogen ausschaut?

    LG, Heike

    1. Bei den letzten Kleidern aus Webware lief es nicht so gut, deswegen freue ich mich sehr, dass es in diesem Fall zur Abwechslung mal unproblematisch und fix zuging. So bleibt der Spaß am Nähen erhalten 🙂 Liebe Grüße, Jenny

  6. Wenn ich mal so richtig Zeit zum Nähen habe, passiert mir das auch. So Tage gibt es aber leider selten 😀 Aber dann merke ich immer, wie schnell so ein Projekt doch eigentlich fertig ist, wenn man konzentriert am Stück daran arbeiten kann.
    Ich bin sehr gespannt, wie dein Kleid aussieht und hoffe, die fehlende Länge ist nicht schlimm!

    1. Mittlerweile sind sie bei mir auch eine echte Rarität geworden, diese Tage… Umso schöner, wenn es dann unerwartet so läuft. Ich kann schon mal verraten, dass die fehlende Länge kein Problem ist, sondern genau richtig. Kommt ja auch selten vor 🙂 Liebe Grüße, Jenny

  7. Ich bin gespannt wie das Kleid aussieht. Die Farbe ist toll!
    LG Nadine

    1. Danke dir und liebe Grüße, Jenny

  8. Fleißig, fleißig. Ich kenne das mit dem Nähtunnel auch sehr gut. Leider habe ich meist gar nicht so viel Zeit. LG Carola

    1. Ja, das versteh ich. Bei mir klappt das auch nur am Wochenende oder im Urlaub 🙂 Liebe Grüße, Jenny

  9. Oh, was für ein Krimi vorher… Gut, dass sich noch alles zum Guten gewendet hat. Solche Fehler passieren mir beim Zuschneiden auch gerne mal. Zumindest beim Rückteil kann man das zum Glück schnell lösen. Saum ist schon wieder blöder, wenn da Länge fehlt. Aber auch da ist nichts verloren. Das mit dem Nähen kenne ich auch. Ich habe auch diese Flow-Erlebnisse und plötzlich ist alles fertig. So ging es auch dieses Jahr beim Weihnachtskleid. Aber wenn es Spaß macht und zeitlich passt, dann ist es doch genau richtig 🙂
    Ich freue mich auf deine Tragefotos.
    Liebe Grüße,
    Sarah

    1. Hallo Sarah,
      ich bin auch sehr froh, dass noch alles gut geworden ist 🙂 Ein Hoch auf die Flow-Erlebnisse!
      Liebe Grüße
      Jenny

  10. […] Burda 6829 zeigen. Ich hatte von meinem letzten Zwischenstand und der flotten Fertigstellung hier bereits berichtet. Das Nähen hat richtig Spaß gemacht und ich bin froh, dass ich mich […]

Schreibe einen Kommentar