Weihnachtskleid Sewalong 2017 – Zwischenstand

Blusenkleid Eichhörnchen

Heute berichte ich wieder von meinem Weihnachtskleidprojekt – ein A-Linien-Kleid – von dem ich hier schon geschrieben habe: Teil I – Ideenfindung und Teil II – Schnitt- & Stoffauswahl. Die “gemeinsame” Planung und das Schmökern der Ideen der anderen Nähmädels hat mir echt Spaß gemacht. Jetzt bin ich richtig gespannt, wie die einzelnen Kleider bzw. Outfits so umgesetzt werden.

Besonders haben mir die Pläne von Jule vom Blog futterstoff gefallen. Ihr blau-schwarzer Stoff und der ausgesuchte Schnitt für eine französische Robe sehen sehr vielversprechend aus. Das kuschelige Sweatkleid von Anna könnte ich mir auch gut in meinem Schrank vorstellen, ist bestimmt sehr bequem. Luzie hat statt einem Kleid direkt ein ganzes Outfit aus einer Jeans und einem Oberteil mit Spitze geplant. Aber das ist nur ein kleiner Ausschnitt, beim Blog des MeMadeMittwochs gibt es so viele schöne Nähpläne zu sehen.

Heute möchte ich euch meinen aktuellen Zwischenstand von meinem Weihnachtskleid zeigen.

Mein Kleid geht auf Reisen

Ich hatte meinen Stoff ja bereits gewaschen hier liegen und auch der Schnitt war schnell vorbereitet. Also habe ich direkt alles ordentlich zugeschnitten und vorbereitet. Am darauffolgenden Wochenende war ich leider nicht zu Hause, sondern in meiner alten Heimat zu Besuch. Aber deswegen nicht nähen? Kommt gar nicht in die Tüte 😀

Eichhörnchen-Stoff

Also habe ich voller Euphorie kurzerhand alle zugeschnittenen Teile eingepackt und mitgenommen. Dort steht nämlich auch noch eine Nähmaschine. Das gute Stück ist noch von meinem Opa, darauf habe ich früher schon Nähen gelernt und ich nutze sie heute auch noch gerne.

A-Linien-Kleid “Miss London”

Das Nähen meines Kleides ging richtig schnell, allerdings haben die Bügelsessions die Zeit etwas gedehnt. Das einzige Manko welches mein temporärer Nähplatz nähmlich hatte: Die Nähmaschine steht in der zweiten Etage und das Bügeleisen im Keller. Gar nicht mal so gut, vor allem, wenn man Blusenstoff vernäht. Aber ich bin einfach nach jeder Naht in den Keller getingelt 😀 Besser als ein großes Dampfbügeleisen hoch unter’s Dach zu schleppen ist das allemal.

Ich habe mich entschieden sowohl das Vorder- als auch das Rückenteil oben zu teilen, so wie der Schnitt es vorsieht. Im Nachhinein hätte ich das zumindest beim Vorderteil besser gelassen, denn die Eichhörnchen  genau zu matchen war ein Ding der Unmöglichkeit.

Naht A-Linien-Kleid Miss London

Der Rest verlief problemlos. Am Ende des Wochenendes war mein A-Linien-Kleid zwar noch nicht ganz fertig, aber das Grundgerüst stand. Einmal angefangen konnte ich es wirklich nicht liegen lassen und  habe es ein paar Tage später und wieder zu Hause noch versäubert und fertig genäht. Da es heute ja eigentlich nur um einen Zwischenstand geht, zeige ich euch einfach schon einmal ein paar Detailaufnahmen.

Ärmel Weihnachtskleid Miss London

Eigentlich wäre jetzt noch genug Zeit, um den angedachten passenden Cardigan zu nähen. Da ich aber diese Woche auch meine Bachelorarbeit angemeldet habe, halte ich mir das erstmal noch offen, ob ich den vor Weihnachten noch nähe. Man muss sich ja nicht völlig überladen mit der Planung. Ich geh trotzdem jetzt mal ganz unverbindlich nach Stoffen stöbern… 🙂

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare bei „Weihnachtskleid Sewalong 2017 – Zwischenstand“

  1. Unverbindlich nach Stoffen stöbern? Klappt bei mir nie! Oder ich nehme mindestens 3 für irgendwelche anderen Projekte mit nach Hause. xD

    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen für die BA!

    LG Anna

    1. Haha, ja das klappt bei mir auch eher selten 😉
      Danke dir!
      LG, Jenny

  2. […] gibt, wie am Sonntag noch. Wer den Zwischenstand meines Weihnachtskleides verpasst hat, kann gerne hier weiterlesen. Außerdem verlinke ich zum […]

  3. […] zu Heiligabend gibt es die finalen Bilder meines Weihnachtskleides. Ich hatte hier bereits meinen Zwischenstand gezeigt und über das Nähen berichtet. Heute ist endlich das […]

Schreibe einen Kommentar