Weihnachtskleid Sewalong 2017 – Finale

Weihnachtskleid aus Webware mit Eichhörnchen

Frohe Weihnachten zusammen! Pünktlich zu Heiligabend gibt es die finalen Bilder meines Weihnachtskleides. Ich hatte hier bereits meinen Zwischenstand gezeigt und über das Nähen berichtet. Heute ist endlich das Finale!

Weihnachtskleid

Größenwahl bei Webware

Ich hatte vorsorglich Größe 38 statt 36 genäht, also eine Nummer größer als die Maßtabelle angab, um zu vermeiden, dass es zu eng wird. Das Kleid is ja für dehnbare Materialien konstruiert und ich habe nicht-elastische Webware genutzt. So konnte ich auf Nummer sicher gehen. Das hat sich aber bei der ersten richtigen Anprobe als übervorsichtig herausgestellt und ich konnte sowohl am Ärmel als auch an den Seiten noch etwas Stoff wegnehmen.

Die letzten Handgriffe

Jetzt musste ich nur noch bügeln und versäubern. Ich habe die Ärmel und den Saum mit einer Zwillingsnaht versäubert. Außerdem habe ich den Beleg von Innen abgesteppt und mit ein paar Handstichen am Kleid befestigt, damit er nicht rausguckt.

Schön gebügelt habe ich am vergangenen Wochenende bereits Fotos gemacht von meinem Weihnachtskleid. Leider hat die Zeit nicht mehr gereicht, um noch einen Cardigan zu nähen. Dieses Jahr muss daher ein gekauftes Jäckchen herhalten, wenn es kühl wird 😉 Dazu trage ich schwarze Ankleboots, die es leider nicht auf die Fotos geschafft haben.

Ich wünsche Euch frohe Weihnachten und freue mich schon auf den Austausch über die Nähprojekte im neuen Jahr.

Damit verabschiebe ich mich vorerst und schaue mir die anderen Weihnachtskleider beim MeMadeMittwoch an.

Ähnliche Beiträge

14 Kommentare bei „Weihnachtskleid Sewalong 2017 – Finale“

  1. Das Kleid ist toll! Dass die Eichhörnchen vorne nicht ganz passen finde ich gerade gut, denn sie machen die Naht sichtbar und unterteilen das Kleid, was ihm dadurch Struktur gibt. Durchgehend fände ich es eher langweilig. Und trotz des recht einfachen Schnittes sieht es durch die Webware super-elegant aus! Grüße, Eva

    1. Danke dir, du hast Recht, die Unterteilung ist nicht so schlecht wie anfangs gedacht Liebe Grüße, Jenny

  2. Was für wundervolles Kleid! Die unterteilung im Vorderteil gefällt mir sehr gut, sie bringt eine feine Note und insgesamt ist der Fall des SToffes bei diesem SChnitt ganz hervorragend! Perfekte Schnittanpassung – große Klasse. Ich wünsche Dir schöne Feiertage! LG Kuestensocke

    1. Danke sehr, ich wünsche dir auch noch schöne Feiertage 🙂

  3. Ach ja, der Eichhörnchen Stoff… sieht jetzt als kleid perfekt aus! Echt toll!!!! Kann ich mir sehr gut mit den boots, strickjacke und Silber schmuck vorstellen! Lg Sarah

    1. Ich danke dir 🙂
      Liebe Grüße!

  4. Sehr witziger Stoff – find es ja schön, wenn man so hübsche Details erst auf den zweiten Blick erkennt.
    Dein Kleid ist echt schön geworden.
    Viele lieben Grüße Elke

    1. Lieben Dank und viele Grüße zurück 🙂

  5. Mir gefällt dein Kleid sehr! Auch bei dir ist es ein kleines Detail, das den Schnitt zu etwas Besonderem macht. Interessant, was so etwas wie eine Unterteilung ausmachen kann. Und ich finde dein Kleid ein schönes Beispiel dafür, dass es sich oft lohnt, sich über Stoffvorgaben hinwegzusetzen 🙂
    Liebe Grüße Christiane

    1. Danke schön! Sich über die Stoffvorgaben hinwegsetzen traue ich mich aber auch nur bei Schnitten, die man leicht anpassen kann. Hier hat es gut geklappt 🙂

  6. Liebe Jenny,
    dein Kleid sieht super aus! Der Stoff sooo cool! Den finde ich total genial. Der Schnitt steht dir ausgezeichnet. ♥ Toll, dass es so gut mit dem Anpassen bzw. mit der Webware geklappt hat. Es hat sich definitiv gelohnt.

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in neue Jahr!
    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Danke schön liebe Jenni <3 Rutsch auch gut ins neue Jahr 🙂

  7. Superschickes Kleid, sehr edel und schlicht!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblingslife

    1. Danke dir, Sandra! Liebe Grüße zurück 🙂

Schreibe einen Kommentar