Weihnachtskleid Sew Along 2018 – Inspiration

WKSA 2018

Es geht wieder los mit der Weihnachtszeit und somit auch dem Weihnachtskleid Sew Along des MeMadeMittwochs. Diese Woche steht die Inspirationsphase an. Und obwohl ich in letzter Zeit viele neue Kleider genäht habe (Fringe DressBonn Dress, ein Blusenkleid und eins aus Cupro – die zeig ich euch noch alle), mache ich trotzdem mit. Weil’s so schön ist und ich in den letzten Monaten leider gar nicht dazu gekommen bin mich beim MeMadeMittwoch zu beteiligen. 🙂

So sieht der Terminplan des Sew Alongs aus:

Sonntag, 25.11.2018 – Inspiration und Rückblick

Sonntag, 2.12.2018 – Konkrete Projektvorstellung.

Sonntag, 9.12.2018 – Erster Zwischenstand

Sonntag, 16.12.2018 – Zweiter Zwischenstand

Rückblick auf den Weihnachtskleid Sew Along 2017

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich ein A-Linienkleid aus Webware genäht. Das Kleid hatte einen einfachen Schnitt mit wenigen Unterteilungen und ohne schwierige Knopfleisten oder ähnliches.  Seitdem habe ich es auch immer mal wieder getragen. Ein echtes Lieblingsteil ist es jedoch nicht geworden. An Mustern hat man sich oft so schnell satt gesehen.

Weihnachtskleid Sewalong 2017 – Finale

Im letzten Jahr habe ich meine Webware-Näh-Skills etwas verbessern können, daher würde nichts dagegen sprechen, dass ich mich dieses Jahr an ein aufwändigeres Projekt wage.

Wie oben erwähnt, habe ich jedoch in den letzten Wochen bereits 3-4 arbeitsintensive Blusenkleider genäht. Also habe ich aktuell eher Lust mit der Overlock ein kuscheliges Jerseykleid zu nähen, was gemütlich und gleichzeitig auch weihnachtstauglich ist.

In meinem Fundus befindet sich noch bordeauxroter Romanitjersey, den ich von meinem Stoffmarktbesuch im Sommer mitgebracht habe. Der Stoff ist also schon vorhanden. Fehlt nur noch der richtige Schnitt.

Romanitjersey

Ideen für den WKSA 2018

Idee 1: Burdastyle Wickelkleid

Ursprünglich hatte ich mir zu dem Stoff einmal diesen Burda-Schnitt herausgesucht:

Wickelkleid nach burdastyle
Bildquelle: stoffe.de

Vor allem mit Dreiviertel-Ärmeln würde mir das Kleid aus dem roten Romanit gut gefallen. Jedoch stellt sich hier wieder die Frage, ob dazu nur Pumps gut aussehen. Pumps bewirken bei mir, dass ich das Kleid nicht oft anziehe. Oder ginge es auch mit Sneakern?

Idee 2: Heather Dress von SOI

Heather Dress von SOI
Bildquelle: Sew Over It

Etwas sportlicher ist das Heather Dress von Sew Over It. Dieses Kleid habe ich auf mehreren Blogs bereits vernäht gesehen. Ich finde es schön, hätte jedoch die Befürchtung, dass zu viele Anpassungen notwendig sind, damit es gut sitzt. Man konnte ein bisschen Kritik bzgl. der Passform aus den bisherigen Berichten herauslesen. Ggfs. könnten die Taschen auf Bauch-/Hüfthöhe auch unvorteilhaft sein. Aber man kann die Taschen natürlich auch einfach weglassen undauf dem Foto sieht es gut aus. Auch die Einteilungen in der Seite gefallen mir und machen bestimmt eine gute Figur.

Was sagt ihr zu meinen Überlegungen zum Sew Along? Welcher Schnitt ist euer Favorit?

Ich bin gespannt zu lesen, was die anderen Mädels sich für ein Kleid nähen und verlinke hier zum MeMadeMittwoch.

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare bei „Weihnachtskleid Sew Along 2018 – Inspiration“

  1. Beide Schnitte sind sehr schön. Aber zum Burdaschnitt passen definitiv keine Sneakers. Das zweite Kleid ist sicher zu jeder Schuhart stylebar.

    Liebe Grüße Carola

    1. Hallo Carola, danke für deine Einschätzung. Da ich es schön fände, das Kleid auch im Alltag zu tragen, ist das schon mal ein Punkt für das Heather Dress. Liebe Grüße, Jenny

  2. Die Farbe deines Romanitjerseys ist eine meiner persönlichen Lieblingsfarben. Da würde der Schnitt mit dem Wickelkleid bestimmt gut aussehen. Mit ein paar weißen Sneaker kann das Kleid bestimmt auch später im Alltag eine gute Rolle machen. Ich finde der Schnitt braucht nicht unbedingt Pumps. Kann aber auch daran liegen, dass ich selber keine trage… der Schnitt von Sew Over It ist auch hübsch aber sehr klassisch. Da finde ich ersteren glaube ich interessanter.
    Liebe Grüße,
    Sarah

    1. Hey Sarah, ich mag die Farbe auch super gerne und für die Weihnachtszeit ist sie eig auch ganz passend. Freue mich gerade, dass du mir Mut machst, das Wickelkleid zu nähen. Es ist in jedem Fall interessanter zu nähen.
      Viele Grüße
      Jenny

  3. Hey hey!
    Schöner Stoff 🙂
    Ich finde beide Kleider schön, bin jedoch nicht so der Fan von Wickelkleidern (persönlich, für mich) und habe daher mehr für das von SOI übrig. Ich bin ja Freundin von Stilbrücken und würde ganz schmerzfrei auch Sneaker zu dem Burda Kleid anziehen. Aber sonst gehen vielleicht auch schicke flache Schnürschuhe, nicht ganz so sportlich, aber auch keine Pumps?

    1. Heyho, danke für deinen Input. Schicke Schnürschuhe hab ich sogar, das werde ich mal ausprobieren.
      Ich lass mir das jetzt nochmal ne Nacht durch den Kopf gehen, welcher Schnitt es wird und dann gehts los 🙂
      VG, Jenny

Schreibe einen Kommentar