Blusenkleid “Bonn” mit Volant-Ärmeln

Bonn Kleid Titelbild 1170x550 - Blusenkleid "Bonn" mit Volant-Ärmeln

Ich habe ein Blusenkleid genäht und dabei das erste Mal mit Volants gearbeitet. Der Begriff “Volant” bezeichnet übrigens den angesetzten Beleg am Ärmel des Kleides, den ich bisher Rüsche genannt hätte. Der Unterschied besteht laut Wikipedia darin, dass eine Rüsche gerafft und ein Volant glatt angenäht wird. Außerdem schneidet man einen Volant kreisförmig zu.

Blusenkleid “Bonn” von Itch to Stitch

Kleid Bonn mit Volant-Ärmel

Es handelt sich um das Schnittmuster “Bonn” von Itch to Stitch und ich liebäugle schon sehr lange damit, es zu nähen. Vor allem das Beispielkleid in der grünen Variante mit den Volant-Ärmeln hat mir so gut gefallen, dass ich diese Variante auch unbedingt nähen wollte.

Der Schnitt bietet neben verschiedenen Größen auch noch verschiedene Cups an. Dazu noch diverse Variationen, man kann eine Bluse nähen oder ein Kleid, es gibt 3 Ärmelvarianten (lang, kurz, mit Volant). Und der Schnitt versprach nicht allzu schwer zu nähen zu sein, schließlich habe ich Blusen mit Knopfleiste ja auch schon genäht (z.B. die Cheyenne Bluse).

Schwarz-blaue Viskose mit Blümchen

Schon lange war ich deswegen auf der Suche nach einem leichten Stoff dafür und fündig geworden bin ich bei pepelinchen im Shop. Petra, die den Laden schmeißt, habe ich bei einer Burda-Veranstaltung kennengelernt und daraufhin mal in ihrem Shop gestöbert. Der Stoff in den ich mich dann verliebt habe, ist ein ganz feiner Viskosestoff in schwarz-blau mit zartem Blümchenmuster.

Kleid Bonn mit Volant-Ärmel

Am Schnitt selber habe ich kaum Anpassungen vorgenommen. Nur die Hüfte habe ich vorsorglich um je 1 cm verbreitert, mehr hat die Stoffbreite nicht zugelassen. Laut der Fertigmaßtabelle hätte das Kleid an der Stelle sonst zu eng gesessen. Genäht habe ich eine Größe 2 mit B-Cup. Die Knöpfe habe ich bei Stoff&Stil gefunden, es sind einfache Perlmuttknöpfe.

Kleid Bonn mit Volant-Ärmel

Strumpfhose? Schuhe?

In meiner Vorstellung habe ich eine Strumpfhose und braune Stiefel zu dem Kleid gesehen. Jetzt ist es fertig und ich habe alle Schuhe die ich besitze dazu anprobiert. Ergebnis: Nichts davon sieht passend aus. Mittlerweile glaube ich, dass das an der Strumpfhose liegt. Eine durchsichtige Strumpfhose passt besser zu dem Kleid, ist jedoch jetzt im Winter auch ziemlich kühl. Ich befürchte, das Kleid wird noch bis zum nächsten Sommer warten müssen, bis es regelmäßig getragen wird. Oder ich “muss” mir neue Schuhe kaufen 🙂

Welche Schuhe tragt ihr zu euren Kleidern? Vor allem Schuhe ohne Absatz interessieren mich.

Verlinkt bei Woman on Fire, Sew La la und Du für Dich am Donnerstag

Ähnliche Beiträge

7 Kommentare bei „Blusenkleid “Bonn” mit Volant-Ärmeln“

  1. Ein wirklich schönes Kleid hast du genäht! Lustigerweise habe ich auch direkt an braune Stiefel gedacht, vielleicht findet sich ja doch noch ein passender Schuh 🙂 Ich trage im Winter meistens halbhohe Stiefel oder Chelsea Boots zu meinen Kleidern, ganz selten auch mal welche mit Absatz.

    1. Danke dir! Ich schau einfach nochmal nach einem (neuen) passenden Stiefel/Chelsea Boot. Wäre zu schade bis zum Sommer zu warten 🙂
      Liebe Grüße, Jenny

  2. Süßes Kleid, würde mir auch gefallen 🙂

    1. Danke dir und liebe Grüße nach Bochum 🙂

  3. Liebe Jenny,
    ein tolles Kleid. Das wäre doch Verschwendung es über den Winter im Schrank gefangen zu halten. Also ich liebe ja meine blickdichten ThermoStrumpfhosen (jaja, das kommt mit dem Alter ). Ich liebe dunkle Strumpfhosen mit derben Boots zu kombinieren. Ich mag den Stilbruch. Hast du es schon ausprobiert? Ich kann mir das gut mit dem Kleidchen vorstellen. Ich fühle mich im Winter mit blickdichter Strumpfhose immer bisschen „angezogener“ als mit einer hautfarbenen.
    Übrigens bin ich gerade beeindruckt dass der Schnitt verschiedene Cups zur Wahl hat.
    Ganz liebe Grüße
    Britta
    PS: Voll schön wieder was von dir zu lesen

    1. Hey Britta, vielen Dank für deinen Kommentar. Jetzt ist er ja zum Glück durchgekommen 🙂 Ich kann den Gedankengang zu den blickdichten Strumpfhosen nachvollziehen: warm, gemütlich, angezogen. Da schwarz nicht passt, muss ich denk ich mal auf eine hellere Farbe ausweichen. Ich werde berichten, wenn ich neue Strumpfhose/Stiefel habe.
      Liebe Grüße,
      Jenny

  4. […] an. Und obwohl ich in letzter Zeit viele neue Kleider genäht habe (Fringe Dress,  Bonn Dress, ein Blusenkleid und eins aus Cupro – die zeig ich euch noch alle), mache ich trotzdem mit. […]

Schreibe einen Kommentar