Pullover Zoey aus angerautem Bio Sweat

Pullover Zoey aus Sweat

Ich habe am vergangenen Wochenende richtig Glück gehabt und konnte bei strahlendem Sonnenschein Fotos von meinem lila Sweat-Pullover machen. Verzeiht mir mein Honigkuchenpferd-Grinsen, aber Sonne + Kuschelpulli können mich schon mal übermütig machen.

Pullover “Zoey” von Pattydoo

Pullover Zoey aus angerautem Sweat

Das ist nach meiner Sweatjacke das zweite Kleidungsstück, welches ich explizit für den Herbst geplant habe. Der Schnitt ist mein absoluter Liebling für schlichte Pullover – “Zoey” von Pattydoo. Ich habe ihn letztes Jahr bereits mehrfach genäht und die Liebe hält weiterhin an. Ich trage die Pullover rauf und runter, vor allem die beiden Varianten ohne Kapuze. Der Schnitt bietet überschnittene Schultern und fällt schön locker.

Angerauter Bio Sweat in Lila

Seitliche Ansicht

Vernäht habe ich einen angerauten Bio Sweat von Kattun Stoffe (unbeauftragte Werbung aus Überzeugung!). Für schlappe 13,60/m ist das wirklich eine sehr gute Qualität, die hier geliefert wird. Der Stoff ist so unfassbar weich, ich will den Pullover gar nicht mehr ausziehen. Der Shop war mir neu, aber ich bin so begeistert bisher von meiner Bestellung und dem Service (Nachfragen werden sehr schnell beantwortet), dass ich sicher zukünftig noch häufiger dort bestellen werde. Ich mag, dass es viele Basicstoffe direkt mit dem passenden Bündchen und in Bio gibt.

Auf die Empfehlung bin ich durch den Sammelpost für die besten Stoff-Shops bei hillihiltrud gestolpert. Eine wirklich gute Sammlung, danke Henrike! 🙂

Farblich passende Maske

Lila Pullover mit passender Maske

Die Maske ist nicht neu, ich habe an dieser Stelle schon einmal davon berichtet. Sie passt aber farblich ganz gut zu dem Lila-Ton des Pullis, also musste sie noch einmal mit auf’s Bild. Ohne Brille im Gesicht stört mich die Maske gar nicht mehr. Nur mit Brille ist es so ätzend, weil die Gläser direkt beschlagen. Dann kann ich mir aussuchen, ob ich nichts sehe, weil ich die Brille aufhabe oder nichts sehe, weil ich sie nicht aufhabe 😀 Wenn ich weiß, dass längere Aufenthalte mit Maske geplant sind, steige ich im Vorfeld dann doch auf Kontaktlinsen um, das klappt dann deutlich besser. Liest vielleicht ein Brillenträger mit, der eine Lösung für das Problem hat?

Ärmelbündchen

Ärmelbündchen

Ich habe die farblich exakt passende Bündchenware verarbeitet, hier seht ihr das Ärmelbündchen. Mich stellt es immer sehr zufrieden, wenn die Nähte hier so genau aufeinandertreffen. Da schlägt das Nähnerd-Herz höher. 🙂

Fazit: Das Schnittmuster bleibt weiterhin ein Dauerbrenner und an diesem Pullover werde ich bestimmt noch lange Freude haben. Ich bin gespannt, ob die aufgeraute Innenseite nach ein paar Wäschen weniger flauschig sein wird. Aber Stand jetzt bin ich mehr als zufrieden.

Jetzt freue ich mich darauf meinen neuen Pullover beim MeMadeMittwoch zu präsentieren und zu lesen, was die anderen in den letzten Wochen genäht haben. Ich habe gerade schon einmal reingelünkert und mit Freude gelesen, dass es bereits an die Planung für die Weihnachtskleider geht 🙂 Gerade weil Weihnachten dieses Jahr sicher ungewöhnlich wird, finde ich es sehr schön an dieser Tradition festzuhalten und mir mit euch zusammen wieder ein Kleid zu nähen.

Verlinkt beim Me Made Mittwoch

21 Kommentare bei „Pullover Zoey aus angerautem Bio Sweat“

  1. Liebe Jenny,
    das ist wirklich ein wunderschöner Kuschelpulli geworden 🙂 auch die Farbe, finde ich, steht dir einfach super.

    Zu deiner Frage:
    Mein Freund ist auch Brillenträger und wir haben einige Maskenschnitte durchprobiert. Mit Abstand der Gewinner war die Origami-Maske von Keiko Olsson in der Vergrößerung von Pedilu (https://www.pedilu.com/origami-maske-tutorial/), und das ohne Draht o.ä.
    Vielleicht ist das ja auch etwas für dich.
    Liebe Grüße
    Lana

    1. Lieben Dank, das freut mich! Die Origami-Maske von Pedilu sieht vielversprechend aus.
      Es wirkt so, als hätte die warme Atemluft mehr Platz in der Maske und wird vielleicht deswegen nicht sofort oben raus an die Gläser gepustet?
      Ich werde es mal testen, danke für den Tipp!
      Liebe Grüße zurück!
      Jenny

      1. Die Maske habe ich auch mehrfach genäht und mag sie sehr gerne. Man kann sie oben etwas höher tragen und dann die Brille “drauflegen”. Dann beschlägt sie nicht.
        Viele Grüße, Anja

        1. Das klingt richtig gut, ich bin schon gespannt und werde das mal ausprobieren. 🙂
          Danke für den Tipp!
          Viele Grüße
          Jenny

  2. Sieht sehr schön gemütlich und kuschelig aus.
    Immer schön, wnn man einen Schnitt gefunden hat, indem man sich rundum wohlfühlt und den bei Bedarf mit schönem Stoff umsetzen kann.
    Merci für den Shop-Tipp, denn ich möchte mir auch noch einen Sweater nähen, gerne in Bio-Qualität; ich werde mich dort mal umsehen.
    Für das Beschlagen der Brille habe ich leider keine Lösung; ich trage zur Maske auch immer Kontaktlinsen.
    LG von Susanne

    1. Vielen Dank Susanne! Immerhin bin ich nicht alleine mit dem Brillenproblem. Ich werde den Tipp von Lana, die Origami Maske, mal testen und berichten.
      Viel Spaß beim Stoffe shoppen 🙂
      Liebe Grüße
      Jenny

  3. Der Pulli sieht super gemütlich aus und die Farbe ist klasse! In dem Shop werde ich mich auch mal umsehen. Zu deiner Frage mit der Brillen-kompatiblen Maske: ich bin mit der von HappyDanDong TV (youtube, da bin ich bei Muriel/Nahtzugabe 5cm darauf gestoßen) zufrieden. Die bildet
    über der Nase eine Falte, da setze ich die Nasenflügel der Brille drauf dann ist sie fest und es bläst keine Atemluft mehr oben raus. LG Gisela

    1. Vielen Dank, auch für den Tipp mit der Maske 🙂 Das klingt vielversprechend, schau ich mir mal an!
      Liebe Grüße
      Jenny

  4. Aus dem tollen Biosweat (gleicher Dealer) in Oliv wollte ich diese Woche einen turboschnellen Pullover nähen. Leider war der Ausschnitt viel zu weit und jetzt muss ich da eine Rettungsaktion für den tollen Stoff durchführen.
    Und wenn ich mir deine superschön Farbe so anschaue, dann möchte ich die bitte auch.
    Liebe Grüße
    Elke

    1. Hallo Elke,
      turboschnell geht leider manchmal schief, dass kenn ich nur zu gut. Daher drück ich dir ganz fest die Daumen, dass deine Rettungsaktion gelingt 🙂
      Ich möchte momentan auch gerne alle Farben vernähen, dies es bei Kattun gibt und ich bin gespannt, wie die Origamimaske wird. Danke jedenfalls für den Tipp mit der Größe, werde ich drauf achten.
      Ganz liebe Grüße
      Jenny

  5. Nachtrag Maske
    Bei meiner großen Kunststoffbrille funktioniert die Origamimaske (wenn sie groß genug ist) gut, weil dann genügend Stoff da ist denn man mit der Brille auf der Nase festklemmen kann.

  6. Es geht doch nichts über bewährte Schnitte und Grundmodelle für jede Garderobe. Toll ist Dein Pulli, die Farbe finde ich mega! LG Kuestensocke

    1. Vielen lieben Dank!

  7. Schönen guten Abend Jenny!
    Dein Pullover sieht urgemütlich aus, so welche liebe ich auch sehr. Dafür ist Bloom von der LMV mein Standardschnitt – überschnittene Schultern mag ich bei meinem breiten Kreuz nicht so gerne. Dir steht er aber hervorragend! Danke auch für die klaren Worte zum Stoff, den Shop werde ich mir für die Zukunft merken. Gerade der Punkt mit den passenden Bündchen ist ein echt guter Tipp.
    Ich trage Brille und Maske, bei mir beschlägt aber nichts. Allerdings habe ich auch einen ganz anderen Schnitt bei der Maske, die schließt deutlich höher ab. Nur wenn ich gerade schneller atme (zum Beispiel am Bahnhof, wenn ich direkt vom Rad komme) beschlägt die Brille für kurze Zeit, das gibt sich dann aber nach ein paar Atemzügen. Ich glaube, das ist wenig hilfreich? Es soll aber irgendetwas geben, was man auf die Gläser auftragen kann. Vielleicht mal beim Optiker nachhaken?
    Liebe Grüße!

    1. Bloom habe ich auch schon mal genäht und ja, der ist ebenfalls sehr cool! Den könnte ich auch mal wieder rauskramen 🙂 Von so einem Spray für die Brillengläser hab ich auch schonmal gehört, aber da bin ich skeptisch. Nicht, dass ich mir nachher die Gläser versaue, dann probier ich lieber nochmal einen neuen Maskenschnitt aus 🙂 Klingt ja so, als wäre die Größe bzw. die Höhe, wo die Maske abschließt das entscheidende Kriterium.
      Lieben Dank und einen schönen Abend noch!
      Jenny

  8. DernSchnitt ist wirklich ideal für Dich, ich denke, da kannst Du noch einige Exemplare nähen und alle werden zu Lieblingsstücken! Deinen Stoff-Dealer kenne und schätze ich auch, das ist eine meiner Lieblingsquellen, grade was so Basic-Stoffe angeht.
    Das Brillen- und Maskenproblem ist nicht so einfach zu lösen: die Brille beschlägt ja, weil die Atemluft unter der Maske hochströmt und meistens wärmer als die Brille ist. Man kann das durch eine gut passende Maske und vor allem einen Nasenbügel verhindern, dann beschlägt die Brille nicht mehr…leider kann man dann aber auch nicht mehr so gut atmen, da die Maske eben so perfekt anliegt. Unsere Stoffmasken sind ja schon sehr dicht, wenn wir mit doppellagigem Baumwollstoffen arbeiten. Ich experimentier grade mit diesem Abstandhalter vonAlbstoffe und überlege, ob man den Abstrom der Atemluft nach unten oder zur Seite optimieren könnte- eine Lösung habe ich noch nicht.
    LG Barbara

    1. Ein guter Gedanke, den Luftstrom umzuleiten, den hatte ich auch schon, aber leider ebenfalls noch keine Lösung. Vielleicht bräuchte man beheizte Brillengläser, um das Problem zu lösen 😀 Den Abstandhalter von Albstoffe finde ich nicht schlecht, ist sicher einen Versuch wert und hält die Maske davon ab, sie so einzuatmen. Ich habe zuletzt den “protect me”-Stoff von Albstoffe ausprobiert, der trägt sich sehr angenehm. Das ist ein antimikrobieller Jersey, bei dem die Filterwirkung gut sein soll. Finde ihn aber auch einfach hübsch (buntes Leo-Muster) und der Jersey ist etwas weicher noch als übliche Baumwolle.
      Liebe Grüße
      Jenny

  9. So ein schöner Herbstpulli! Der Stoff sieht nicht nur sehr schön aus, sondern hört sich auch toll an! Den Stoff und den Schnitt gucke ich mir mal genauer an, danke für den Tipp! Mit Brille stelle ich mir das Masketragen wirklich anstrengend an.
    Ich kann verstehen, dass du den Schnitt so magst, er steht dir auch wirklich gut. Die Schultern sind gerade richtig weit überschnitten.
    Ich wünsche dir viele schöne Herbstsommertage in deinem tollen Pulli!
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Vielen lieben Dank, Christiane! Das freut mich sehr 🙂
      Ich habe in der Zwischenzeit die Origami-Maske genäht und bin gespannt, ob sie die Brillenproblematik löst.
      Sobald ich es ausgiebig getestet habe, berichte ich…
      Liebe Grüße
      Jenny

  10. Schöner Pulli in einer herrlichen Farbe und die gute Stoffqualität ist zu sehen. Danke für den Shoptipp, denn mit den perfekt passenden Bündchen sieht ein Kleidungsstück so schön professionell aus.
    LG Ina

    1. Ja, ich mag das perfekt passende Bündchen auch immer lieber. Lieben Dank für deinen Kommentar, freut mich, dass dir die Farben auch so gefallen 🙂
      Liebe Grüße!
      Jenny

Schreibe einen Kommentar