Inari Tee aus rostrotem Leinen

Inari Tee aus rostrotem Leinen

Nachdem mein Inari Tee im Leoparden Look ja noch ein winziges Stück zu kurz geraten ist, habe ich nun eine weitere Version des Schnittes aus Leinen genäht und ihn diesmal um ca. 8 cm verlängert.

Inari Crop Tee

Inari Leinenshirt

Die Fotos von meinem zweiten Inari Tee sind an einem der letzten Sommertage entstanden. Ich hatte richtig Glück mit dem Wetter, aktuell ist es hier seit Tagen regnerisch und düster.

Leinen-Viskose-Mischung

Inari Tee

Der wunderschöne Stoff ist eine rostrote Leinen-Viskose-Mischung. Dieser hat etwas mehr Stand als die Viskose vom letzten Mal und passt ebenfalls hervorragend zu dem Schnitt. Ich habe ihn bei Julia von Stoffquelle gekauft (unbeauftragte Werbung). Der Stoff ist prädestiniert für den Sommer, weil er so schön luftig ist. Die Kombi aus dem luftigen Schnitt und dem Stoff gefällt mir richtig gut. Ich habe aber schon gesehen, dass es ihn wohl leider nicht mehr gibt, hat wohl vielen gefallen. 🙂

Kastiger Schnitt oder Cocoon Shape

Seitenansicht Inari Tee

In der Seitenansicht sieht man ganz gut, dass der Schnitt kastig geschnitten ist. Bei dem Kleid wird es “cocoon shape” genannt, bei der T-Shirt Version des Schnittes wird diese runde Form unterbrochen. Ist super für jeden Windhauch, der da durchgehen kann.

Ich habe wieder die Ärmelaufschläge etwas verstärkt. Der Aufschlag wird mit einem kleine Stich in der Mitte fixiert. Auf den Bildern sehe ich, dass es vielleicht sinnig wäre, den Aufschlag bei der Anprobe vorher festzustecken. Ein bisschen verzieht er sich nämlich nach hinten. Aber das kann man ja noch korrigieren.

Frisch gebügelt sieht das Shirt natürlich am Besten aus, dann kommt die Form besonders gut zur Geltung. Im Laufe des Tages wird der Leinenstoff etwas knittriger, aber das ist ja nichts ungewöhnliches bei dem Material.

Inari Tee aus rostrotem Leinen

Inari Shirt aus Leinen

Ich freue mich über das neue Blusenshirt in meinem Schrank. Zusammen mit der (gekauften) Leinenhose ist dies es ein schönes sommerliches Outfit, was ich auch im nächsten Jahr sicher noch viel und gerne tragen werde. Aber auch im Herbst lässt sich die leuchtende rostrote Farbe gut zu dunklen Sachen kombinieren, zum Beispiel mit meiner Jacke Frida aus schwarzem Bouclé.

Welche Sommerteile nehmt ihr mit in den Herbst?

Verlinkt beim MeMadeMittwoch

17 Kommentare bei „Inari Tee aus rostrotem Leinen“

  1. Wirklichein schönes Rot, auch fürden Herbst… LG Sarah

    1. Lieben Dank, ich habe schon einen Kombipartner im Kopf, der dazu passen würde… 🙂
      LG Jenny

  2. Ja, das ist jetzt wirklich eine schöne Länge und perfekt in der Kombination mit der Hose. Da hast Du Dir ein schönes Basis-Teil genäht, damit kannst Du dann im nächsten Jahr in Serie gehen! Ein Webstoff-T-Shirt sieht doch um Klassen besser aus als eines aus Jersey, das ist immer wieder interessant.
    Liebe Grüße
    Barbara

    1. Ja, da stimme ich dir zu. Es sieht einfach hochwertiger und schicker aus.
      Der Stoff hat aber auch eine sehr gute Qualität.
      Liebe Grüße
      Jenny

  3. Hi, ich finde, dass der Schnitt ganz wunderbar zu Dir passt – aber gerade auch in dieser tollen Farbe! Sie bringt dich sehr zum Strahlen 🙂 Und mit einem Jäckchen drüber geht das Shirt sicher in allen Jahreszeiten! Kannst Du die Stoffquelle empfehlen? In jedem Fall viel Freude mit diesem zeitlos schönen Shirt! Herzliche Grüße, Karin

    1. Vielen lieben Dank für das Kompliment! Freut mich sehr 🙂 Das war meine erste Bestellung bei Stoffquelle und ich würde in jedem Fall wieder bestellen. Meine Stoffe haben eine tolle Qualität und sie wurden ganz liebevoll verpackt, also ja, kann ich empfehlen.
      Ganz liebe Grüße!
      Jenny

  4. Soviel schöner als ein schnödes Shirt! Solche kleine Blusentops sind im Sommer einfach unschlagbar und in dieser schönen Farbe ist es ganz besonders toll! LG Kuestensocke

    1. Ich habe den Schnitt auch schon für meinen Sommerliebling befunden. Davon werde ich sicher noch ein paar nähen 🙂
      Liebe Grüße
      Jenny

  5. Inari hat wirklich eine besondere Silhouette. Die Schulterpartie sieht aus wie überschnitten, ohne die Falten, die dabei manchmal entstehen. Wirklich ein sehr schönes Basicteil, auch diese Version!
    LG von Jule

  6. Finde ich klasse, wie Du Dir den Schnitt zu eigen gemacht hast. Steht Dir prima in dem Stoff und v.a. der Länge. Davon könnte es ruhig noch mehr geben. Liebe Grüße Manuela

    1. Lieben Dank, davon werde ich sicher noch ein paar nähen 🙂
      Liebe Grüße
      Jenny

  7. Das Leinenshirt ist sehr gelungen, die Farbe passt perfekt zu Dir und zu Deiner Hose. Ich finde die Länge super gewählt.

    LG
    Sandra

    1. Vielen Dank und viele Grüße
      Jenny

  8. Feines Shirt – schlicht und edel. Und die Farbe ist wunderbar gegen den Herbstblues!
    LG Ina

    1. Vielen Dank, Ina! 🙂 Dinge GEGEN den Herbstblues kann es ja nicht genug geben.
      Liebe Grüße
      Jenny

  9. Dein Shirt ruft Sommer-Sehnsucht hervor! 🙂 So schön!
    In der Länge steht dir das Shirt auch sehr gut. Und ganz besonders gerne mag ich die Ärmelaufschläge. Ich glaube, ich merke mir den Schnitt fürs nächste Frühjahr.
    Der Stoff sieht so schön aus und hört sich auch so gut an – ich hab leider etwas zu lange gewartet, da war er schon weg.
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Vielen lieben Dank! Ich kann dir den Schnitt auch wirklich nur an’s Herz legen. Besonders gut ist, dass es an den richtigen Stellen weit genug ist, aber trotzdem keine Einbußen bei der Form hat. Nächstes Jahr findest du bestimmt auch einen neuen schönen Leinenstoff 🙂
      Liebe Grüße
      Jenny

Schreibe einen Kommentar